INGE HARMS

  • Studium:
    Germanistik und Linguistik,
    Zusatzausbildung:
    Theaterpädagogik, Dramaturgin und Theaterpädagogin am Rheinischen Landestheater Neuss
    und am Jungen Landestheater Bayern, München
  • seit 1995
    freischaffende bildende Künstlerin, Dozentin für Schauspiel
  • Gründung
    MOMENT THEATER - Ausstellungen – Butoh-Performances

Mythen handeln oft vom Platz des Menschen gegenüber dem Göttlichen.
Arachne, die Figur meiner letzten Performance, verweigert den Göttern die Anerkennung, indem sie mit ihrer Webkunst die Göttin Athene herausfordert.
Damit wird sie ihrer eigenen Kraft gewahr und provoziert durch die Darstellung des Fehlverhaltens der Götter den Zorn Athenes. Sie flieht und erhängt sich im Wald mit ihrem Weberschiffchen.
Doch Athene verhindert ihren Tod und verwandelt sie aus Rache in eine Spinne, dazu verdammt, ihr ganzes Leben lang am Faden zu hängen und zu weben.